Fallbesprechung: „Aggression“ – reale Fälle, echte Schicksale, neue Blickwinkel | in Kürze in unserer Bibliothek verfügbar

0,00 

Kategorie:

Beschreibung

Fallbesprechung: „Aggression“ – reale Fälle, echte Schicksale, neue Blickwinkel

„Nur wenige auf dieser Welt sind einfach nur böse. Diejenigen, die uns verletzen, leiden selbst unter Schmerzen. Die angemessene Antwort ist daher niemals Zynismus oder Aggression, sondern in den seltenen Momenten, in denen man das schaffen kann, immer Liebe.“ (Alain de Botton: Schweizer in London lebender Schriftsteller 1969)

Auch Hunde zeigen aggressives Verhalten nicht aus Böswilligkeit, sondern Aggression ist eine Strategie, um ein Problem zu lösen. Hunde haben dementsprechend kein Grundbedürfnis aggressiv zu sein, sondern Aggression wird eingesetzt um verloren gegangene Sicherheiten wieder herzustellen oder unbefriedigte Bedürfnisse zu befriedigen.

In unserem Online-Abend zeigen Torsten Grimm & Jan Nijboer anhand von realen Fällen, warum sich die gezeigten Hunde für Aggression entscheiden, wie man diesen Hunden im Alltag begegnet und wie man den wahren Ursachen dieses Verhaltens entgegenwirken kann.

Aggressives Verhalten ist für keine der Beteiligten einfach und erzeugt für alle viel Leid. Wir hoffen mit diesem Online-Abend nicht nur den vorgestellten Mensch-Hund Teams helfen zu können, sondern auch dir, als Zuschauer*in, neue Blickwinkel und Lösungsansätze bieten zu können. In diesem Online-Abend besprechen wir ausgewählte, reale Fälle von aggressivem Verhalten bei Hunden.

In den einzelnen Fallbesprechungen werden folgende Kern-Themen besprochen:

  • Warum entscheidet sich dieser Hund für aggressives Verhalten?
  • Was sind die vermeintlichen Ursachen?
  • Welche Ursachen liegen unter der Oberfläche?
  • Wie begegne ich dem Hund im Alltag?
  • Wie schütze ich alle Beteiligten?
  • Wie bekämpfe ich den Ursprung des Verhaltens?
  • Und vieles mehr…

FÜR WEN?

Dieser Abend ist für alle Hundefreund*innen geeignet, die sich mit aggressivem Verhalten konfrontiert sehen. Aber auch Hundeerziehungsberater*innen und Hundetrainer*innen profitieren von den Fallbesprechungen und bekommen neue Blickwinkel und Lösungsansätze geboten.

Fallbesprechung: „Aggression“ – reale Fälle, echte Schicksale, neue Blickwinkel

„Nur wenige auf dieser Welt sind einfach nur böse. Diejenigen, die uns verletzen, leiden selbst unter Schmerzen. Die angemessene Antwort ist daher niemals Zynismus oder Aggression, sondern in den seltenen Momenten, in denen man das schaffen kann, immer Liebe.“ (Alain de Botton: Schweizer in London lebender Schriftsteller 1969)

Auch Hunde zeigen aggressives Verhalten nicht aus Böswilligkeit, sondern Aggression ist eine Strategie, um ein Problem zu lösen. Hunde haben dementsprechend kein Grundbedürfnis aggressiv zu sein, sondern Aggression wird eingesetzt um verloren gegangene Sicherheiten wieder herzustellen oder unbefriedigte Bedürfnisse zu befriedigen.

In unserem Online-Abend zeigen Torsten Grimm & Jan Nijboer anhand von realen Fällen, warum sich die gezeigten Hunde für Aggression entscheiden, wie man diesen Hunden im Alltag begegnet und wie man den wahren Ursachen dieses Verhaltens entgegenwirken kann.

Aggressives Verhalten ist für keine der Beteiligten einfach und erzeugt für alle viel Leid. Wir hoffen mit diesem Online-Abend nicht nur den vorgestellten Mensch-Hund Teams helfen zu können, sondern auch dir, als Zuschauer*in, neue Blickwinkel und Lösungsansätze bieten zu können. In diesem Online-Abend besprechen wir ausgewählte, reale Fälle von aggressivem Verhalten bei Hunden.

In den einzelnen Fallbesprechungen werden folgende Kern-Themen besprochen:

    • Warum entscheidet sich dieser Hund für aggressives Verhalten?
    • Was sind die vermeintlichen Ursachen?
    • Welche Ursachen liegen unter der Oberfläche?
    • Wie begegne ich dem Hund im Alltag?
    • Wie schütze ich alle Beteiligten?
    • Wie bekämpfe ich den Ursprung des Verhaltens?
    • Und vieles mehr…

FÜR WEN?

Dieser Abend ist für alle Hundefreund*innen geeignet, die sich mit aggressivem Verhalten konfrontiert sehen. Aber auch Hundeerziehungsberater*innen und Hundetrainer*innen profitieren von den Fallbesprechungen und bekommen neue Blickwinkel und Lösungsansätze geboten.

REFERENTEN

Torsten Grimm

ist seit 2007 Natural Dogmanship® Instruktor. Seit 2008 leitet er die Hundeschule „Mensch-Hund-Aktiv“ in der Natural Dogmanship® Zentrale. Seitdem ist er Referent innerhalb unserer Fachausbildung “Hundeerziehungsberatung” und leitet die Seminare: “Praktikum I und II”, „Evaluierung der Facharbeiten”, “Spezialisierung der Hunderassen” sowie “Beobachtung eines Hundeschulalltags”.

www.mensch-hund-aktiv.de

 

 

 

 

 

 

Jan Nijboer

ist Begründer von Natural Dogmanship®, Fachbuchautor, Coach & Supervisor, Dozent in verschiedenen Ausbildungen im Hundebereich, Autor für verschiedene Hundefachmagazine, Inhaber der “Natural Dogmanship® Zentrale” und Leiter des “Instituts für Hundeerziehungsberatung”.

www.natural-dogmanship.de

www.institut-hundeerziehungsberatung.de

 

 

 

 


WANN
Termin bereits abgelaufen, jedoch in Kürze in unserer Online-Bibliothek verfügbar

WO
Online live

WIEVIEL
demnächst in unserer Online-Bibliothek verfügbar